Willkommen bei der MoB Bremen.

Was ist die MoB?

Die MoB ist ein Angebot für Jugendliche mit besonderem Hilfebedarf, für die eine vollstationäre Betreuung unter Berücksichtigung ambulanter Möglichkeiten unbedingt erforderlich ist.

MoB als Alternative.

MoB ist eine Alternative zu anderen stationären Angeboten für die Zielgruppe von Jugendlichen und Erwachsenen ab 16 Jahren (im Ausnahmefall ab 15 Jahren) mit besonderem Hilfebedarf wie z.B. starke Verwahrlosungstendenzen, Regelakzeptanzverweigerung, kriminelles Verhalten, Alkohol-/Drogengefährdung, psychische Auffälligkeiten/Erkrankungen, Obdachlosigkeit und schulvermeidendes Verhalten.

Weiterhin können Jugendliche und junge Erwachsene mit Kind, sofern die Kindeswohlsicherung gewährleistet ist, im Rahmen der MoB betreut werden.